Home Reflexintegration Li Touch Vasayana Themen Musik Persoenlich Kontakt-Impressum Datenschutzerklärung
 

ReflexIntegration - Body&BrainMotoric

Die nachträglich mental-motorische Entwicklung

Bewegungstraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
zur Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheitsförderung

Als Diplom Mental-Coach, NLP-Master-Coach (DVNLP) und psychologische Beraterin biete ich erfolgreich
die Methode der Reflexintegration und der Body&BrainMotoric in einem Bewegungsförderprogramm an.
 



Eine Nachricht, die Mitte Oktober 2017
durch alle Medien ging.

Kinder stark machen

vorhandene Potenziale bewegen


 
 

 

Über sich selbst hinauswachsen

Das kannst Du auch!


Sie wünschen sich für Ihr Kind,
dass es seine Stärken und Schwächen selbst einschätzen kann, gern Dinge erforscht und Freude am Lernen hat. Sie möchten, dass Ihr Kind empathisch ist, kritisch und kreativ denkt, gut kommunizieren und Beziehungen mit Freunden führen kann, dass es durchdachte Entscheidungen trifft, erfolgreich Probleme löst und Gefühle und Stress bewältigen kann.
All das sind Eigenschaften, mit denen nicht alle Kinder wie selbstverständlich umgehen können.

Es liegt weder an fehlender Intelligenz oder mangelnder Motivation, wenn Ihr Kind etwas nicht kann. Vielfach ist es die ungenügende Kommunikation zwischen Gehirn, Nerven und Muskeln durch aktive frühkindliche Reflexe. Diese können jederzeit ausgelöst werden. Momentane neuronale Fehlschaltungen, die unwillentlich und spontan Gefühls- und Muskelreaktionen verursachen.

Wie unter anderem:
Zappligkeit, Wut, Angst, Schüchternheit
Fahrigkeit, unkonzentriert, ungeduldig
Kleckern beim Essen, Getränke verschütten
Verkrampfte Stifthaltung (Schreibschwäche)
Schwierigkeit Gesprochenes in Schriftform
    zu bringen
Koordination u.a. Seh-, Hör-, Gleich-
    gewichtsprobleme
Körperliche Fehlhaltung u.a. Bein-Fuß-
    Fehlhaltung, X-Beine
Magen-Darm- oder Blasen-Symptome

Neu denken – Lernen ist Bewegungssache

Spätestens nach der Einschulung fallen diese, für das Kind unkontrollierbaren Verhaltensweisen auf und werden dann oft mit der Diagnose ADHS belegt.
Reflexintegration ist als Bewegungsprogramm medikamentenfrei!

Reflexintegration - Hintergründe und einige Bewegungsfolgen

           

Zukunft bewegen, bevor sie da ist

Für Erwachsene bedeuten aktive frühe Reflexe:
Der Körper versucht, unter großem Stress diese Reflexe willentlich unter Kontrolle zu halten. Eine erhebliche und stete extra Rechenleistung des „Arbeitsspeichers" Gehirn. Stressfaktoren die oft zu erheblichen Fehlreaktionen führen, wie hormonelle Störungen, Entgleisen des Immunsystems aber auch Erschöpfung, chronischer Stress sowie nervliche Überreiztheit, Burn-out oder Lebenskrisen.
Lernen Sie über die Reflexintegration und Body&BrainMotoric positive Veränderungen in Ihr Leben einzubringen, Ihre Ressourcen und Potenziale zu leben und erfolgreich zu sein.





Zukunft bewegen, bevor sie da ist

Reflexintegration und Body&BrainMotoric vernetzen

in gezielt belebenden Bewegungen das Nervensystem als auch beide Gehirnhälften (rechts/links) auf neue Weise - bis ins hohe Alter. Frühe, aktive Reflexe werden angepasst und individuelle Veränderungs- und Entwicklungsprozesse aktiviert. Grundlagen für Stressabbau mit positiver Wirkung auf:

Immunsystem und Körper
Hormone und Vitalorgane
Nerven, Psyche und Gehirn
Resilienz und Leistungsfähigkeit

Lern- und Gedächtnisleistung werden konditioniert, die Sinneswahrnehmung wie Hören, Sehen und Gleichgewicht unterstützt und Ihr emotionales Barometer neu justiert.

Auswege aus Konflikten

Reflexe zur neuromotorischen Gehirnentwicklung entfalten sich bereits in den ersten Wochen der Schwangerschaft und sind für die umfassende menschliche Entwicklung unverzichtbar. Sie sollten in den ersten 1-2 Lebensjahren integriert sein. Spätere, noch aktive Reflexe treten als unwillentlich spontane - und gleichzeitig ablaufende körperliche, wie mentale Reaktionen auf.

Forschungen der Neurologie und Hirnforschung zeigen, dass noch aktive frühkindliche Reflexe die vollständige Ausreifung neuronaler Netzwerke hemmt. Neuromotorische Fehlimpulse sind die Folge. Wie mögliche Störungen, der Sinne (Hören, Sehen, Gleichgewicht), der Fein- und Grobmotorik, der Körperfehlhaltung und Impulskontrolle, wie Wut oder Ängste mit chronischem Stress.
All dies kann oft
gravierenden Folgen für die weitere Entwicklung bis ins Erwachsenenalter mit sich bringen.

Untersuchungen aus den 1970er Jahren zeigen, dass bei
75% aller Kinder mit Lernschwierigkeiten und Impulsproblemen noch Restreaktionen frühkindlicher Reflexe bestehen, die eine Weiterentwicklung aufhalten bzw. behindern.

Jegliches Lernen beruht auf Bewegung.
Nerven, Gehirn, - Körper und Bewegung sind es auch, über die soziale sowie physisch-emotionale Beziehungen zu Menschen und Umwelt möglich werden und das Wissen als solches seinen Ausdruck findet.
Somit beruht gute Motorik, wie alles Lernen, Hören, Sehen, als auch Gefühle und Sprechen auf der guten Koordination und Vernetzung von Bewegungssystem und Gehirn.

(Siehe dazu u.a. auf -YouTube- Vorträge von Prof. Dr. Gerald Hüther – Neurobiologe und Hirnforscher)

 

Handicaps einfach regulieren

Reflexintegration gekoppelt mit Body&BrainMotoric sind ein effektives Förderprogramm. Basis sind Forschungen und Erkenntnisse u.a. von Dr. Harald Blomberg, Sally Goddard und Dr. Peter Blythe sowie der Feldenkrais-Methode und die pränatale Psychologie.

Stärken stärken - die starkmachen

Body&BrainMotoric
(u.a. nach Dorothea Bassett), vernetzt in gezielt dynamisch belebenden Bewegungen das Nervensystem als auch beide Gehirnhälften. Fördert den Stressabbau, verbessert Fein- und Grobmotorik sowie gut koordiniertes Denken, Planen und Handeln und die Augen-Hand-Koordination als Integration des okularmotorischen Reflexes. (Nah-Weitsicht Einstellung des Auges in Bezug auf Bewegung)

Bei Erwachsenen zeigen sich teilaktive Reflexe vielfach als:

körperlicher Fehlhaltung (z.B. Rundrücken)
chronisches Stressverhalten
Unkonzentriertheit und Erschöpfung
Schlafstörung und Burn-out

Auf einmal geht alles ganz leicht

Durch Abfrage sowie Tests werden jeweilige Reflexe geprüft und daraufhin das individuelle Bewegungsprogramm zusammengestellt.
Die einfach zu erlernenden Übungen werden von mir sensibel angeleitet. Für das Üben zu Hause beträgt der täglicher Zeitaufwand ca. 15 Minuten.
Das Integrationstraining geht über einen Zeitraum von 6 - 12 Monaten. Wobei zu Beginn alle 2 Wochen und später im Abstand von 4 Wochen neu getestet wird, um Übungen neu anzupassen.

Schon bald kann sich die Merkfähigkeit verbessern, das Lernen leichter fallen sowie die Verknüpfung von Begriffen. Handicaps, wie Impulsentgleisung, Lese- und Schreibschwächen sowie Wortfindungs- und Sprachschwierigkeiten als auch Probleme mit Körper- und Augenkoordination können sich vermindern oder sich ganz auflösen. Sozialkontakte verbessern sich.
 

Zur Terminvereinbarung, für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie mich an unter 0211-876 66 70 oder 0173-8134 588 oder schreiben Sie mir eine Mail unter
mail@mental-consulting.de
 

Gern begrüße ich Sie zu einem unverbindlichen Erstgespräch.

Dabei können wir Problematiken Ihres Kindes in Ruhe besprechen und uns im Gespräch kennenlernen. Damit ein näherer Einblick möglich wird, gehe ich mit Ihnen einen Fragebogen durch, indem Sie Fragen zu Situationen und Verhaltensweisen beantworten können.

Auch viele Erwachsener tragen sich schwer mit unterschiedlich belastenden Handicaps, die auf aktiven oder teilaktiven Reflexen beruhen. Nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf. Ich freu mich auf Sie und begrüße Sie gern, um mit Ihnen gemeinsam im Gespräch einen Lösungsweg zusammenzustellen.

Hinweis: Die körperlich-mentale-Reflex-Integration dient der mental-motorischen (Nach-)Entwicklung und ersetzt keinen Arztbesuch.

Home