Home Reflexintegration Li Touch Vasayana Themen Musik Persoenlich Kontakt-Impressum Datenschutzerklärung
 

 

MBSR - Stille - Bewegung - Achtsamkeit
(Mindfulness-Based Stress Reduction)

     
 

Glück ist eine Emotione die heilt

Das unter "Atem" sowie unter "Meditation" Gesagte eint sich noch einmal mehr in der Methode des MBSR  oder "Stressbewältigung durch Achtsamkeit", die in den 1970er Jahren von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt wurde. In Medizin und Psychotherapie wird MBSR als effektiv Methode zur Stressbewältigung seit Langem geschätzt. Seit vielen Jahren zeigen ebenfalls zahlreiche wissenschaftliche Studien auf zahlreichen Ebenen die besondere Wirksamkeit des MBSR.

 

Loslassen - zu sich kommen - sammeln - frei von Termindruck

Stressbewältigung durch gezielte Lenkung und Stabilisierung von Aufmerksamkeit, dies in Verbindung mit achtsamer Körperwahrnehmung, praktizieren sanfter Vasayana-Haltungen und Meditation.

 

 
 



Ein zentraler Punkt ist die Achtsamkeit

Aussteigen aus alltäglichen Turbo-Anforderungen und Termindruck.
Innehalten und aufmerksam sein in jedem Moment. Achtsam sein auf das, was geschieht und frei von Bewertung. Ob Gedanken, Gefühle, körperliche Empfindungen oder Aspekte innerlich bewegender Situationen.
MBSR bedeutet, "Sich-Einlassen" auf den Augenblick. Die Aufmerksamkeit ist nach innen gerichtet, frei von Urteil und Bewertung. Ob Zeit- und Termindruck, unsensible Mitmenschen, belastende Gefühle, oder Kopfschmerz, all diese Begebenheiten können im So-Sein belassen werden, sodass psychische Ebenen sowie Entscheidungen frei von negativem Einfluss bleiben.

   
       
 


Von Moment zu Moment -
Gewahr-Sein - frei von Bewertung

  Konzentration und Kreativität steigern
 Selbstsicherheit und Selbstvertrauen gewinnen
  Einsicht in vorhandene Muster
  Weitere Handlungsspielräume öffnen
  Körpervertrauen / Körperbewusstsein
  Neue Lebensfreude, Vitalität und Leistungsfähigkeit

MBSR fördert auf effektive Weise einen gesünderen Umgang mit Belastungen und trägt somit dazu bei gesundheitliche Risiken durch Stress u.a.m. zu verringern.
Das Praktizieren wirkt unspezifisch und ist geeignet zur Unterstützung bei psychosomatischen Beschwerden, Stresserkrankungen, Konzentrationsschwäche und Erschöpfung.
In klinischen Studien zeigten MBSR-Kurse positive Wirkungen auch bei Schmerzzuständen, häufig wiederkehrenden Infektionserkrankungen aber auch bei Ängsten und Depression, bei Schlafstörungen und Kopfschmerz / Migräne, bei Magenproblemen sowie dem Burn-out-Syndrom.


 



 


MBSR findet als Gesundheitsmanagement Anwendung:

 zur Rekonvaleszenz nach Erkrankungen und  Belastungen   
  für Mitarbeiter in Unternehmen
  bei Personal und Patienten in Kliniken, Reha- und Pflegeeinrichtungen
 in pädagogischen Bereichen
  im psychosomatischen Themenkreis

 

 

Themen